Frühe Jahre und Familie

Madison Louch wurde am 25. April 1995 in Johannesburg, Südafrika, geboren, wuchs jedoch in den USA auf. Ihre Mutter ist Inhaberin einer Modelagentur, die vor allem für ihre Zusammenarbeit mit der Marke Monster Energy bekannt ist, die Energy-Drinks herstellt. Über ihren Vater oder andere Verwandte ist nichts bekannt, auch über Geschwister gibt es keine Informationen, obwohl bekannt ist, dass Madison einen Neffen hat, also hat sie wahrscheinlich einen Bruder oder eine Schwester.

Ausbildung

Madison besuchte eine Privatschule in Südafrika, wo sie es offenbar schwer hatte und von Mädchen und Jungen nicht nur ihrer eigenen Schule, sondern auch von nahegelegenen Schulen gemobbt wurde. Sie gab zu, dass es ihr schwer fiel, an sich selbst zu glauben, aber sie hat die Schwierigkeiten überwunden und unterstützt jetzt oft Menschen, die sich in ähnlichen Situationen befinden, und sagt, sie sollten an sich selbst glauben und niemals aufgeben. '

Madison Louch





Karriere

Da Madisons Mutter Inhaberin ihrer Modelagentur ist, träumte Madison seit ihrer Kindheit von einer Modelkarriere. Sobald sie sich dazu entschloss, ihre Modelbilder auf Instagram zu posten, unterstützten ihre Eltern sie und halfen dabei, für ihren Account zu werben.

Als Madison 19 Jahre alt war, beschloss sie, DJ zu werden und trat bei verschiedenen Shows und Festivals auf. Sie ist immer sehr nett zu ihren Fans und geht zu ihnen, um Fotos zu machen und 'Hallo' zu sagen. Derzeit ist Madison bei so großen Events wie Coachella und Lollapalooza willkommen und arbeitet mit anderen DJs wie Emilie Brandt und Taylor Bennet zusammen. Madison ist stolz darauf, mit so berühmten DJs wie Skrillex und . aufzutreten

Madison, hat aber kürzlich auch ihr neues Geschäft angekündigt – eine neue Tequila-Marke namens Madds-Tequila nach ihrem Namen. Sie teilte einen Beitrag mit einem Video, in dem sie eine Flasche davon zeigte, und gab zu, dass sie über ein Jahr daran gearbeitet hat, und kann versprechen, dass es sich um ein qualitativ hochwertiges Produkt handelt. Madison ist bekannt für ihre Leidenschaft für starken Alkohol – sie sagt, sie trinke jeden Tag religiös Tequila. Man konnte sehen, dass sie bei Shows eine große Flasche Tequila öffnet und während ihrer Show trinkt, auf das Publikum zukommt und es ihren Fans in den Mund gießt. Sie verhält sich wie ein Vorbild für sich selbst Fan-Shop – man kann auch einen Hoodie oder ein Shirt mit Madison-Prints kaufen.

Handelsverträge

Sie hat einen Vertrag mit SugarBearHair, einem Haar-Vitamin-Komplex, der das Haar gesünder aussehen lassen soll. Sie postet oft Bilder von ihr, die diese Vitamine verwendet, um die Marke zu fördern.

Madison hat auch einen Vertrag mit der Bekleidungsmarke Forever21 und trägt nicht nur die Kleidung dieser Marke, sondern arbeitete auch mit Forever21 zusammen, um die Kleiderkollektion für Frauen für den Internationalen Frauentag zu entwickeln. Die Kampagne unterstreicht die Bedeutung der Unterstützung von Frauen, die in männlichen Branchen arbeiten, und erscheint in den Werbespots der Marke, die auf der Plakatwand am Times Square gezeigt wurden.

Madison hat einen Vertrag mit Puma Women und viele gesponserte Fotos, auf denen sie Puma-Kleidung trägt, sowie einen weiteren Vertrag mit Fifteen Twenty, einer in Los Angeles ansässigen Bekleidungsmarke, die von Hand geschnitten und genäht wird.

Mein Gesicht heute, weil ich heute einen Mix hochlade, der von meinem Medusa Sun Beach Festival Set inspiriert ist. Allen ein schönes Wochenende

Geschrieben von MADDS An 2015 Freitag, 2. Oktober

Hobbys und Wissenswertes

Madison trinkt gerne starken Alkohol; Zu ihren Lieblingsgetränken zählen Tequila und Mezcal.

Die meiste Freizeit verbringt sie am Strand wie Tulum, Quintana Roo (Mexiko), Miami (Florida) und Staniel Cay (Bahamas), sodass ihre Haut immer gebräunt ist.

Auch wenn Madison viel trainiert, isst sie gerne Nuggets, Spaghetti und Pizza. Eine ihrer Lieblings-Fastfood-Marken ist Chick-fil-A.

Wohltätigkeit

Madison vergisst nicht, ihr Vermögen mit denen zu teilen, die es brauchen. Sie beteiligte sich und spendete für ein Projekt, das eine Fussballplatz für Kinder in Sayulilla, Nayarit, Mexiko; Madison sagte, dass dies nur eines der Projekte war, an denen sie teilnimmt, und sie ist immer offen für andere Vorschläge, um die Welt besser und glücklicher zu machen, insbesondere wenn es um die Kinder geht.

Sie unterstützt auch Coco´s Tierschutz , ein Unternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Katzen- und Hundepopulationen in Riviera Maya und Playa del Carmen, Mexiko, zu kontrollieren.

iCloud-Hacking-Vorfall

Madison war 2014 einmal ein Erpressungsopfer. Bei einem Telefonat fand sie heraus, dass ihre Fotos im iCloud-Speicher gehackt wurden, und der Hacker bat um 900 US-Dollar, um Madisons Nacktfotos zurückzugeben, oder die Fotos würden durchsickern. Madison hatte Todesangst und wollte nicht, dass ihre Nacktfotos der Welt enthüllt werden, also rief sie die Polizei. Sie legten einen Stachel an und erwischten eine Frau, Jamie Munoz, die versuchte, das Geld zu kassieren. Sie hat nie gestanden, dass sie der Hacker war, und behauptete, sie sei nur dazu da, das Geld zu schnappen und es dem echten Hacker zu bringen, dessen Name (nach ihren Worten) Nicholas Douglas aus Vancouver war. Die Polizei versuchte, den Hacker zu erreichen, konnte ihn jedoch nicht finden oder erwischen. Jamie Munoz bekam drei Jahre auf Bewährung und Zivildienst, um eine echte Gefängnisstrafe zu vermeiden. Madison war nicht die erste, deren iCloud-Profil gehackt wurde – früher mehr als 100 prominente Frauen wurden bedroht mit dem Durchsickern von Nacktfotos, und einige von ihnen hatten nicht einmal eine Wahl, sondern sahen sich nur dem Endergebnis der durchgesickerten Fotos gegenüber, die bereits im Internet verbreitet wurden. Zu diesen Prominenten gehörten Kate Upton, Jennifer Lawrence und Rihanna.

Persönliches Leben

Madison versucht, ihr Privatleben zurückhaltend zu halten, obwohl ihre Instagram-Posts einige Geheimnisse über ihren Beziehungsstatus preisgeben. So postete sie einmal ein Foto von dem Geschenk, das ihr Freund ihr zum Valentinstag geschenkt hatte, teilte später ein Video, in dem sie das Schwimmen im Meer genoss, mit dem Kommentar: „Ich würde es hassen, jetzt meine Ex zu sein“. Das bedeutet wahrscheinlich, dass sie sich kürzlich von ihrem Freund getrennt hat, obwohl sie nie irgendwelche Namen preisgegeben hat.

Sie hat eine Freundin Gabrielle Grace Epstein – sie teilen manchmal ihre Videos und Fotos, auf denen sie sich küssen und umarmen, aber Madison hat nie behauptet, lesbisch zu sein, also sieht es so aus, als ob sie nur für einen guten Schuss spielen und sich anrufen „Frauen“ nur scherzhaft.

2014 postete Madison ein Foto von ihr und der Skateboarderin Nyjah Huston; Ihre Anhänger entschieden, dass sie sich verabredeten, aber das Paar bestätigte die Gerüchte nie. Im Moment ist Nyjah Huston mit der berühmten Bloggerin und Model Kateri Dion zusammen, und Madison hat das Foto von ihnen von ihrem Instagram-Account gelöscht. Nyjah kommt manchmal zu Madisons Konto, um ein ironisches oder zu hinterlassen beißender Kommentar unter ihren Posts, und Madison antwortet ihm immer: ‚Geh ins Bett‘. Es ist schwer zu sagen, in welcher Beziehung sie jetzt stehen, ob sie Freunde sind oder nicht.

Social-Media-Präsenz

Madison hat eine Armee von Anhängern, die sie auf verschiedenen Social-Media-Plattformen unterstützen; sie hat eine Instagram-Konto auf dem sie mehr als 440.000 Follower hat und a Twitter Konto mit mehr als 21.000 Lesern. Was sie angeht Facebook Seite Sie hat mehr als 270.000 Fans ihrer Seite.

Tulum ?? pic.twitter.com/IFQsXhEiXy

– MADDS (@MadisonLouch) 12. Januar 2019

Aussehen

Madison hat langes blondes Haar und blaue Augen. Sie ist 1,67 m groß, wiegt etwa 48 kg und ihre Vitalwerte sind 32-23-34. Sie hat ein Tattoo mit einem Schlüssel auf ihrem rechten Arm unter ihrem Ellbogen und mehrere kleine Tattoos an ihren Fingern, ähnlich denen, die ihre Freundin Gabrielle Epstein hat.

Reinvermögen

Maßgebliche Informationen über das Gesamtvermögen von Madison gehen davon aus, dass es Anfang 2019 über 1 Million US-Dollar beträgt und sogar mindestens 1.000 US-Dollar pro Beitrag auf ihrem Instagram-Konto verdient. Sie bekommt auch eine beeindruckende Menge Geld aus all ihren kommerziellen Verträgen, die sie hat. Was ihre Partnerschaften angeht, wirbt sie in der Beschreibung ihres Instagram-Kontos für das Diät- und Trainingsgeschäft ihrer Freundin Fit with Cambrie. Wenn man all diese Einnahmequellen mit ihren Auftritten auf Festivals und privaten Partys hinzufügt, werden Sie sehen, dass Madisons Vermögen ziemlich groß ist und in den kommenden Jahren nur noch wachsen wird.