Wer ist Elden Henson?

Als Elden Ryan Ratliff am 30. August 1977 in Rockville, Maryland, USA, geboren, ist er ein Schauspieler, der der Welt wahrscheinlich noch am besten als Fulton Reed in der Filmreihe Mighty Ducks (1992-1996) und zuletzt als Foggy Nelson in . bekannt ist die TV-Serie Daredevil (2015-2018), neben vielen anderen unterschiedlichen Rollen hat er sich in seiner bisherigen Karriere gesichert.

Sehen Sie sich diesen Beitrag auf Instagram an

Ich weiß nicht mehr, wer ich bin. Das fühlt sich sehr komisch an und mein Gesicht ist kalt.

Ein Beitrag geteilt von Elden Henson (@sweetbuttermd) am 26. Oktober 2016 um 17:44 Uhr PDT

Elden Henson Wiki: Frühes Leben, Eltern und Bildung

Elden ist der Sohn von George Ratliff und seiner Frau, deren Identität der Öffentlichkeit nicht bekannt gegeben wurde. Sein Vater, ein Schauspieler, inspirierte seine Söhne dazu, die Schauspielerei ernst zu nehmen, und ihre Mutter nahm sie zu kommerziellen Vorsprechen mit, so dass Eldens Wunsch, Schauspieler zu werden, verstärkt wurde. Elden hat zwei Geschwister, Garette Ratliff Henson und Erick Ratliff, die ebenfalls Schauspieler sind. Elden ist Halbbruder einer anderen Berühmtheit, Ellington Ratliff, der Mitglied der Band R5 ist. die Familie Ratliff lebte in Weehawken, New Jersey, wo er bis zu ihrer Schließung die Gary Golombek High School besuchte. Nach der Immatrikulation schrieb sich Elden am Emerson College ein.

Sehen Sie sich diesen Beitrag auf Instagram an

Brüder! #tbt

Ein Beitrag geteilt von Elden Henson (@sweetbuttermd) am 2. Februar 2017 um 17:48 Uhr PST

Berufseinstieg

Angefangen mit Auftritten in Werbespots, gab Elden im Alter von nur fünf Jahren bald auch sein Schauspieldebüt als Paul Ryan in der Seifenoper As the World Turns. 1985 hatte er einen kurzen Auftritt in der Fernsehserie Amazing Stories und 1988 einen kleinen Auftritt in dem Film Elvis and Me. In seinen frühen Jahren kämpfte Elden darum, Einfluss auf die Schauspielszene zu nehmen, und hatte eine Nebenrolle in der Komödie -Dramafilm The Mighty Ducks aus dem Jahr 1992, der trotz negativer Kritiken immer noch zu einem Kultfilm und einer Trilogie wurde, mit Fortsetzungen in den Jahren 1994 und 1996, D2: The Mighty Ducks und D3: The Mighty Ducks. Elden wurde für seine Leistung gelobt, die ihm neue Rollen und eine Verbesserung seiner Karriere ermöglichte. '

Bildquelle





Aufstieg zur Prominenz

Elden wollte den Schwung nutzen, nachdem die Filme von The Mighty Ducks zum Klassiker wurden, und sicherte sich daher Rollen in Filmen wie dem Drama Foxfire (1996) mit Angelina Jolie, Hedy Burress und Jenny Lewis, dann spielte er beim Golden Globe Award mit. nominierte Komödie-Drama-Film The Mighty (1998), neben Kieran Culkin und Sharon Stone, und hatte 1999 eine bemerkenswerte Rolle in dem Fantasy-Horrorfilm Idle Hands Rollen. Im Jahr 2000 trat er in dem Abenteuerdrama Cast Away mit Tom Hanks, Helen Hunt und Paul Sanchez auf, das zwei Oscar-Nominierungen erhielt und eine Reihe prestigeträchtiger Auszeichnungen gewann, die Elden in seiner Karriere voranbrachten. 2003 spielte er neben Shia LaBeouf und Amy Smart in der romantischen Komödie The Battle of Shaker Heights und spielte eine bemerkenswerte Rolle in dem Kult-Science-Fiction-Thriller The Butterfly Effect mit Ashton Kutcher. Elden setzte seinen Aufstieg zur Bekanntheit fort und spielte 2005 eine bemerkenswerte Rolle in dem Drama Lords of Dogtown, mit Heath Ledger als Star des Films. '

Bildquelle

Kontinuierlicher Erfolg

Jetzt ein versierter Schauspieler mit mehreren bemerkenswerten Auftritten, die seinem Namen zugeschrieben werden, setzte Elden mit einer Reihe erfolgreicher Rollen fort. Im Jahr 2006 war Elden Gunnars in dem hochgelobten Action-Krimi Déjà Vu mit Denzel Washington, Jim Caviziel und Paula Patton er porträtierte Pollux in dem Science-Fiction-Action-Abenteuerfilm The Hunger Games: Mockingjay – Teil 1, und wiederholte die Rolle in der Fortsetzung Die Tribute von Panem: Mockingjay – Teil 2 im Jahr 2015. Das Jahr war für Elden sehr fruchtbar, da er ausgewählt wurde die Rolle von Foggy Nelson in der TV-Fantasy-Action-Dramaserie Daredevil und ist seitdem in 39 Episoden der für den Primetime Emmy Award nominierten Serie aufgetreten. Zuletzt spielte Elden auch in der Komödie Spivak mit.

Wissen Sie, wie reich Elden Henson ist?

Seit Beginn seiner Karriere hat Elden in über 50 Film- und Fernsehtiteln mitgewirkt, von denen einige äußerst erfolgreich wurden, darunter die Trilogie The Mighty Ducks, dann die Tribute von Panem und natürlich seine Rolle des Foggy Nelson in der TV-Serie Daredevil. Haben Sie sich jemals gefragt, wie reich Elden Henson Mitte 2018 ist? Laut maßgeblichen Quellen wird das Nettovermögen von Henson auf bis zu 5 Millionen US-Dollar geschätzt. Ziemlich beeindruckend, findest du nicht?

Sehen Sie sich diesen Beitrag auf Instagram an

Ich und mein bester Freund

Ein Beitrag geteilt von Elden Henson (@sweetbuttermd) am 4. Februar 2017 um 8:48 Uhr PST

Kennen Sie Elden Henson Privatleben, Ehe, Ehefrau Kira Sternbach, Kinder?

Wenn es um sein Privatleben geht, hat Elden die Höhen und Tiefen in seinem Privatleben ziemlich offen geäußert; Bereits 2014 heiratete er die Schauspielerin Kira Sternbach und das Paar begrüßte am 20. Juli 2014 ihr erstes Kind, einen Sohn Dodger. die beiden ließen sich 2016 scheiden , auf die unüberbrückbare Differenzen hingewiesen werden. Seitdem teilt sich Elden mit Kira das Sorgerecht für seinen Sohn. '

Bildquelle



Seine Ex-Frau ist Schauspielerin und der Welt am besten bekannt als Brittany in der Komödie Neighbours im Jahr 2014 und auch als Jess in der TV-Serie Younger.

Internet-Popularität

Seit er Weltruhm erlangt hat, hat Elden es geschafft, seine Popularität auf Social-Media-Plattformen, insbesondere Instagram, auszudehnen. Seine offizielle Instagram-Seite hat über 18.000 Follower, mit denen Elden Bilder von geteilt hat sich selbst und Orte, die er besucht . Wenn Sie also noch kein Fan dieses prominenten Schauspielers sind, dann ist dies eine fantastische Gelegenheit für Sie, einer zu werden, springen Sie einfach zu seinen offiziellen Seiten.